Hauptseite Suche Mein privates Bücherregal mit Rezensionen und Bewertungen

Es geht noch ein Zug von der Gare du Nord von Fred Vargas


Originaltitel: L'Homme aux cercles bleus
Es geht noch ein Zug von der Gare du Nord
Autor: Fred Vargas
ISBN: 3746615127
Genre: Krimi / Thriller
Serie: Jean-Baptiste Adamsberg
Ort: Frankreich
Zeit: 90er Jahre
Sonstiges: 1. Band der Jean-Baptiste Adamsberg-Reihe
Note: Note: 1


"Mathilde kramte ihr Notizbuch hervor und notierte: "Dem Typen links neben mir bin ich völlig egal." Sie trank einen Schluck Bier und warf erneut einen Blick auf ihren Nachbarn, einen riesigen Kerl, der seit zehn Minuten mit den Fingern auf dem Tisch herumtrommelte..."

Auf Pariser Bürgersteigen erscheinen über Nacht mysteriöse blaue Kreidekreise, und darin stets ein verlorener oder weggeworfener Gegenstand: ein Ohrring, eine Bierdose, ein Brillenglas, ein Joghurtbecher ... Keiner hat den Zeichner je gesehen, die Presse amüsiert sich, niemand nimmt die Sache ernst. Niemand, außer dem neuen Kommissar im 5. Arrondissement, Jean-Baptiste Adamsberg. Und eines Nachts geschieht, was er befürchtet hat: es liegt ein toter Mensch im Kreidekreis.


Jean-Baptiste Adamsberg ist ein ganz und gar ungewöhnlicher Kommissar im heutigen Paris, sein Äußeres ebenso unkonventionell wie seine Ermittlungsmethoden und doch so erfolgreich, dass er aus der französischen Provinz in die Hauptstadt gerufen wurde. Gemeinsam mit seinem klaren und strukturierten, wenn auch bereits am frühen Nachmittag bereits leicht alkoholisierten Kollegen, bildet er ein unschlagbares Team, das selbst den ungewöhnlichen Fall mit den blauen Kreidekreisen in Angriff nimmt. Mindestens ebenso ungewöhnlich ist der Schreibstil, mit dem Fred Vargas ihre Leser erfreut. Poetisch und von klarer und doch immenser Dichte wird man gefangengenommen und fühlt sich zeitweise zurückversetzt in die guten alten britischen Detektivgeschichten eines Sir Arthur Conan Doyle. Doch Vargas Figuren sind menschlicher, komplexer und haben ihre eigene persönliche Geschichte, die in all ihrem Handeln zum Tragen kommt. Zwar ist wegen der von Adamsberg bevorzugten Methode des leisen logischen Denkens und sich-in-den-Fall-Vertiefens nicht unbedingt die Möglichkeit zum Mitraten gegeben, doch die Auflösung ist trotz Überraschung in sich schlüssig. Ein echtes Schmankerl für alle Freunde des eher leisen Krimis, der bei einem guten Glas Wein genossen werden sollte und der sicher nicht mein letzter Vargas gewesen sein wird!


Keine weiteren Bücher gefunden


Fred Vargas bei Booklooker.de
Fred Vargas bei buchticket.de
Fred Vargas bei abebooks.de
Fred Vargas bei ebay Kleinanzeigen
Fred Vargas bei ebay