Hauptseite Suche Mein privates Bücherregal mit Rezensionen und Bewertungen

Verzauberter April von Elizabeth von Arnim


Originaltitel: The Enchanted April
Verzauberter April
Autor: Elizabeth von Arnim
ISBN: 3458162380
Genre: Klassiker
Serie:
Ort: keine Angabe
Zeit: 20er Jahre
Sonstiges: k.a.
Note: Note: 2


"Es begann in einem Frauenclub in London an einem Februarnachmittag - ungemütlich der Club und trübselig der Nachmittag -, als Mrs. Wilkins, dievon Hampstead gekommen war, u einzukaufen, und in ihrem Club zu Mittag gegessen hatte, die Times vom Tisch im Raucherzimmer nahm, mit einem lustlosen Blick die Seufzerspalte entlang fuhr und dies entdeckte:..."

"An jene, die Glyzinien und Sonnenschein zu schätzen wissen. Kleines mittelalterliches Castello an der italienischen Mittelmeerküste für den Monat April zu vermieten. Z. Postfach 1000, The Times." Auf diese Anzeige hin entfliehen vier ernsthafte englische Damen ihrem tristen Alltagsleben und genießen den Zauber des mediterranen Frühlings. Dabei entdecken sie nicht nur die Schönheiten der Natur, sondern auch die Liebe.


Vier höchst unterschiedliche und einander (weitgehend) unbekannte englische Damen, die sich in den 1920er Jahren aufmachen, um den April in einem italienischen Castello zu verbringen - das ist der Ausgangspunkt dieser Geschichte, die zwei große Stärken hat: Da wäre zum einen die ebenso bildhafte wie wunderschöne Beschreibung der Landschaft, durch die sich der Leser direkt vom kalten, regnerischen London in das frühlingshafte italienische Castello versetzt fühlt. Zum anderen sind es die vier Damen, die Elizabeth von Arnim in eben diesem Castello aufeinander treffen lässt. Die strenge Mrs. Fisher, die naive Mrs. Wilkins, die ruhige Mrs. Arbuthnot und die schöne Lady Caroline sind in ihrer Persönlichkeit und ihrer Herkunft so verschieden, dass hier förmlich Welten aufeinander prallen. Den Leser kann es freuen, ergeben sich hieraus doch zahlreiche (teilweise missverständliche und nicht zuletzt deshalb) sehr amüsante Dialoge. Die Botschaft der Autorin dagegen, die sich in den Einstellungen und Gedanken ihrer vier Protagonistinnen widerspiegelt, entspringt zweifelsohne dem Zeitgeist und seinem aus heutiger Sicht etwas befremdlichem Frauenbild. Vielleicht schreibt sie dem kleinen italienischen Castello auch etwas zu viel Magie zu und macht es sich mit dem Ende der Geschichte etwas zu einfach. Aber vielleicht sollte "Verzauberter April" genau das sein: eine sommerlich-leichte Lektüre (ohne viel Tiefgang, dafür) mit jeder Menge Charme, dem sich der italophile Leser kaum entziehen kann.


Keine weiteren Bücher gefunden


Elizabeth von Arnim bei Booklooker.de
Elizabeth von Arnim bei buchticket.de
Elizabeth von Arnim bei abebooks.de
Elizabeth von Arnim bei ebay Kleinanzeigen
Elizabeth von Arnim bei ebay