Hauptseite Suche Suche Kontakt Mein persönliches Bücherregal mit eigenen Rezensionen und Bewertungen

Kater und Katzenjammer von Ramon Diaz Eterovic


Originaltitel: Los siete hijos de Simenon
Kater und Katzenjammer
Autor: Ramon Diaz Eterovic
ISBN: 3257062850
Genre: Krimi / Thriller
Serie: Heredia
Ort: Chile
Zeit: 90er Jahre
Sonstiges: 2. Band der Heredia-Reihe
Note: Note: 2


"Rot, viel Rot. Ein Sonnenstreif auf dem Sand und den trockenen Brettern..."

Nach einem Aufenthalt am Meer zurück in Santiago de Chile, suchen Privatdetektiv Heredia und sein Kater Simenon in einem Hotel Unterschlupf und übernachten prompt unter demselben Dach mit einem Toten: Heredia ermittelt - nur schon um selbst vom Tatverdacht freizukommen. Ein Beamter des obersten Rechnungshofes ist nur das erste Opfer riesiger Schiebereien um den Großauftrag einer Gas-Pipeline von Argentinien nach Chile. Heredia dringt bis ins Herz der Macht vor.


Auch der zweite (und leider bislang letzte) ins Deutsche übersetzte Heredia-Band überzeugt weniger durch seinen (in Grundzügen relativ vorhersehbaren) Kriminalfall als vielmehr durch seinen Protagonisten und die dichte Atmosphäre, die Eterovic heraufbeschwört. Protagonist Heredia, dem Alkohol und jungen Frauen ganz und gar nicht abgeneigt, ist in diesem Fall voller Sehnsucht nach einer bestimmten Dame und erfüllt von Liebe zu seinem Viertel. Letzteres hat sich während seiner sechsmonatigen Abwesenheit zwar geändert, verströmt jedoch immer noch - oder mehr denn je - den Duft der Melancholie, Hoffnung und Resignation, den selbst der Leser zu riechen meint. Der Mord an einem Beamten des Rechnungshofes, in den Heredia zunächst unfreiwillig verwickelt wird, trägt dazu bei, die Stimmung in Santiago in der Post-Pinochet-Ära zu veranschaulichen.
Bei aller Schwermut lässt es sich Eterovic nicht nehmen, einige fast schon skurrile Nebenepisoden einzubauen wie die mit seiner Nachbarin, der Wahrsagerin, oder den drei alten Damen, die ihn ebenfalls um Hilfe bitten. Und natürlich gibt es auch in diesem Band wieder einige Zwiegespräche mit Kater Simenon, dem treuen Mitbewohner Heredias, der so manche (mehr oder weniger) guten Ratschläge gibt.
Wer Action und Thrill sucht, wird weitersuchen müssen; wer jedoch eine dichte Atmosphäre und einen tollen Erzählstil zu schätzen weiß und dafür einige Abstriche im Kriminalfall in Kauf nimmt, ist hier goldrichtig.


Engel und Einsame ...


bei Booklooker.de
bei buchticket.de
bei abebooks.de
bei ebay