Hauptseite Suche Suche Kontakt Mein persönliches Bücherregal mit eigenen Rezensionen und Bewertungen

Ohne Blut (HB) von Alessandro Baricco


Originaltitel: Senza Sangue
Ohne Blut (HB)
Autor: Alessandro Baricco
ISBN: 3886986934
Genre: Belletristik
Serie:
Ort: keine Angabe
Zeit: keine Angabe
Sonstiges: k.a.
Note: Note: 2


Auf einem einsamen Bauernhof üben drei Männer grausame Rache. Sie töten einen Mann, wie nebenbei erwischt es auch den kleinen Sohn, nur die Tochter überlebt in einem Versteck. Zwar wird sie dort vom jüngsten Killer entdeckt, doch der verrät sie nicht. Jahrzehnte später treffen sich die Frau und der ehemalige Killer wieder und setzen die Vergangenheit zusammen: eine Geschichte aus Tod, Rache, Vergeltung und ungelebtem Leben. So lange, bis sich beide fragen: Was bleibt noch zu tun?


Vielleicht waren meine Erwartungen aufgrund der vielen begeisterten Stimmen zum Buch zu hoch... Die Parabel "Ohne Blut" von Baricco hat mir gefallen, mich zum Nachdenken gebracht, aber nicht umgehauen. Vielleicht wirkt die Geschichte besser, wenn sie gelesen wird, aber es handelt sich hier um eine ungekürzte Hörbuchversion und Christian Brückners Sprecherleistung ist über jeden Zweifel erhaben. Bariccos Sprache ist einfach, schnörkellos, direkt - jedes Wort trifft ins Schwarze. Das gilt für beide Teile, die jeweils für sich sehr stark sind. Das Ende regt zum Nachdenken an, erlaubt viele Interpretationen nach dem Warum, hat mich aber dennoch nicht überzeugt. Vielleicht habe ich die "richtige" Interpretation (noch?) nicht gefunden, doch irgendwie blieben mir die Figuren in ihrem privatesten Moment merkwürdig fremd. Seltsam. Und dennoch auf besondere Weise faszinierend.


Keine weiteren Bücher gefunden


bei Booklooker.de
bei buchticket.de
bei abebooks.de
bei ebay