Hauptseite Suche Suche Kontakt Mein persönliches Bücherregal mit eigenen Rezensionen und Bewertungen

Dreizehn Stunden von Deon Meyer


Originaltitel: 13 Uur
Dreizehn Stunden
Autor: Deon Meyer
ISBN: 3746627370
Genre: Krimi / Thriller
Serie:
Ort: Afrika
Zeit: Gegenwart
Sonstiges: k.a.
Note: Note: 1


"Um 5.36 Uhr rannte sie den steilen Hang des Leeukops hinauf. In schnellem Takt knirschten ihre Laufschuhe auf dem Kies des breiten Fußwegs..."

Die Jagd von Kapstadt 5 Uhr 37: Ein Telefonanruf reißt Inspector Griessel aus dem Schlaf: Eine junge Amerikanerin ist ermordet aufgefunden worden, eine andere wird durch die Stadt gejagt, und eine berühmte Sängerin hat offenbar ihren Mann erschossen. Und dann ruft auch noch seine Frau an! Sie will ihn treffen und ihm sagen, wie es mit ihnen weitergehen kann. Benny Griessel hat dreizehn Stunden, die Morde aufzuklären - und sein Leben wieder in Ordnung zu bringen.


Dreizehn Stunden Action, Angst, Morde, Ermittlungen und die große Jagd nach dem Täter und dem verschwundenen Mädchen. Dreizehn Stunden, in denen es um Leben und Tod geht. Dreizehn Stunden, in denen wir Benny Griessel, Fransman Dekker und andere Polizisten aus Deon Meyers Kosmos begleiten. Und während sich bei anderen Krimis die Spannung langsam aufbaut, ist sie hier von der ersten Seite an da. Das enorme Tempo, das durch den Handlungsrahmen von 13 Stunden vorgegeben wird, wird noch durch die ständig wechselnden Erzählperspektiven und Handlungsstränge erhöht. Das Buch ist wie ein Film mit schnellen, harten Schnitten, vielleicht vergleichbar mit der TV-Serie "24", in der die Zeit ebenfalls unaufhaltsam und unüberhörbar tickt und die Situation immer kritischer wird, bis es zum großen Finale kommt. Die Auflösung ist in sich schlüssig, auch wenn ich den Eindruck hatte, dass in den letzten Seiten noch einige große Themen (Stichwort Motiv) angeschnitten wurden, die hier - rein als Erklärung - ein bisschen verloren wirken, weil sie selbst schon der Inhalt unzähliger Kriminalromane sein könnten bzw sind.
Deon Meyers großes Talent besteht darin, spannende Krimis zu schreiben, in denen der spezielle politische und gesellschaftliche Hintergrund des modernen Südafrikas nicht nur eine Kulisse, sondern auch Teil der Geschichte ist. Durch die immer wieder auftauchenden Konflikte, die sich aus der Geschichte des Landes ergeben, erhält der Leser einen Eindruck davon, was es heißt dort zu leben und als Polizist zu arbeiten. Gleichzeitig sind die Charaktere so lebendig und authentisch, dass man sie für echte Personen halten kann, mit denen man mitfiebert, mitleidet, mitfühlt. Dass im Privatleben der Personen nicht alle Fragen beantwortet werden, erhöht die Spannung und Vorfreude auf das nächste Buch von Meyer, in dem wir den sympathischen Figuren hoffentlich allen wiederbegegnen werden. Ein spannendes Lesevergnügen!


Das Herz des Jägers ... Der traurige Polizist ... Weißer Schatten ... Schwarz. Weiß. Tot. ... Tod vor Morgengrauen ... Rote Spur (HB) ... Cobra ...


bei Booklooker.de
bei buchticket.de
bei abebooks.de
bei ebay